Auf den Gipfel des Panzers führt wie erwähnt eine Sesselbahn. Sie ist in zwei Abschnitte geteilt. Der erste beginnt an der Station Spitzberg, wo sich auch die Hauptkasse befindet. Sie hat eine Länge von 1453 m. Der Antrieb für beide Abschnitte befindet sich an der Umsteigestation Hofmanky. Der zweite Abschnitt hat eine Länge von 1285 m. Das Ende bildet die Station Panzer.

Auf dem Gipfel des Panzers wurde schon im Jahre 1880 ein einfacher hölzerner Aussichtsturm errichtet. Am 28. September 1923 wurde hier die Matušova-Touristenherberge mit einem Restaurant und einem Aussichtsturm eröffnet. Sie wurde in nur fünf Monaten fertiggestellt! Auf der Nordseite des Panzers gibt es eine Piste mit Skilift.

Vom Panzer hat man einen der schönsten Ausblicke auf den Böhmerwald und die umliegenden Gipfel. Es eröffnet sich uns ein Blick nach Bayern auf den Großen Arber mit der Radarstation und dem Sender und der Bergbaude des Arberschutzhauses. Bei klarem Herbst und Winterwetter bietet sich ein unvergesslicher Alpenblick. Auch wenn das Tal manchmal im Herbst mit Wolken bedeckt ist, ist es am Panzer heiter und warm.

 


Mapa
Text : Turistické informační centrum města Železná Ruda, www.sumava.net/itcruda

Reklama – Google

Reklama

Pension Klose
Boubín
Pension Klose
Penzion Klose
Chata Modrava
Chata Modrava
Klostermannova chata, Modrava
Klostermannova chata, Modrava
Pivovar LYER Modrava
Pivovar LYER Modrava
Hotel Svatý Tomáš
Hotel Svatý Tomáš
Penzion Modrava
Penzion Modrava
Výšivky a nášivky na zakázku, strojní vyšívání na různé materiály, reklamní textil. (*I)
Nově postavený rekreační dům v krásné přírodě Kašperskohorska pro klidnou i aktivní dovolenou.

Reklama – Google