NÝRSKO UND UMGEBUNG : TEUFELSSEE - ÈERTOVO JEZERO

Nýrsko - Neuern - Wandern, Sport, Unterhaltung das ganze Jahr über
Nýrsko - Neuern - Unterhaltung für Klein und Groß während des ganzen Jahres
Nýrsko - Neuern - exzellente Wanderziele

Teufelssee - Èertovo jezero

Der See am südlichen Hang von Jezerní Hora/Seewand in einer Höhe von 1030 m ü.M., mit einer Fläche von 10,3 ha und größter Tiefe von 36,7 m.

Der See wird von zwei kleinen Bächen gespeist. Aus dem See fließt der Seebach /Jezerní potok, der zum Quellgebiet des Flusses Regen in Bayern gehört und daher zum Schwarzmeer-Seegebiet gehört. Über den Seeabschluss wird gesagt, dass er „pulsiert“ – es handelt sich um eine durch Winde verursachte Erscheinung.

Der Sage nach wurde hier der Teufel mit einem Stein am Schwanz ertränkt – den Stein hat ihm ein Mädchen an den Schwanz gebunden, weil er sie in die Hölle herunterziehen wollte. Dabei hat er ein Tal ausgekratzt, in dem sich der See befindet. Bis heute sollen aus dem See sonderbare Gestalten und Gnome auftauchen.

Wie die Böhmerwald-Seen entstanden sind:

Alle 8 Böhmerwald-Seen (5 auf der böhmischen und 3 auf der bayerischen Seite)
gehen aus Gletschern hervor.

Bei der Klimaabkühlung am Ende des Tertiärs bildeten sich Eisberge an den Berghängen aus den Schneelawinen. Etwa vor 12000 Jahren kam es zum Abtauen der Gletscher. Diese schoben eine große Menge Gestein und Schotter vor sich, aus denen unterhalb der Hänge gewaltige Dämme – Moränenwälle- entstanden sind. Diese haben das Tauwasser eingestaut. Heute werden sie aus unteren Quellen und Außenzuflüssen gespeist.

Wie kommt man dorthin – es gibt viele Möglichkeiten, zum Beispiel:

•Für Wanderer: auf der gelben Markierung von Špièák/Spitzberg (3,5 km)
• Für Wanderer und Radfahrer : auf der blauen Markierung von Železná Ruda/Markt Eisenstein (hinter der Tankstelle Benzina in den Wald hinein), nach 2,5 km am Denkmal des Malers Adolf Kašpar auf der roten Markierung (3 km), insgesamt 5,5 km. Die Radfahrer können über Bumbálka und an Èertova Chata /Teufelshütte nach Špièák und Železná Ruda (5,5 km) fahren. Die Wanderer können auf der roten Markierung zum Schwarzen See oder auf der gelben Markierung nach Špièák wandern.
Mapa
(c) Foto (JV) Jiøí Vopìòka - Vopin. Mnoho dalších fotografíí naleznete na Vopinovì stránce Šumavy, www.sumavanet.cz/vopin
(c) Text: ŠumavaNet.CZ