NÝRSKO UND UMGEBUNG : GRUNDDATEN ÜBER DEN BÖHMERWALD

Nýrsko - Neuern - Wandern, Sport, Unterhaltung das ganze Jahr über
Nýrsko - Neuern - Unterhaltung für Klein und Groß während des ganzen Jahres
Nýrsko - Neuern - exzellente Wanderziele

Grunddaten über den Böhmerwald

Umfangreiche Gebiete des Böhmerwaldes wurden im Jahre 1991 zum Nationalpark ernannt. Unter den drei Nationalparken in der Tschechischen Republik nimmt der Nationalpark Böhmerwald mit seiner Fläche von 69 030 ha je nach Größe den ersten Platz ein. Zusammen mit der Fläche des Nationalparks Bayerischer Wald (13 100 ha) bildet der Nationalpark Böhmerwald lediglich ein Drittel des ganzen umfangreichsten mitteleuropäischen Waldkomplexes Böhmerwald-Bayerischer Wald. Im Jahre 1963 wurde der Böhmerwald zum Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 163 000 ha erklärt.

Velký Javor (Grossarber) mit seiner Höhe von 1456 m ü. M. ist der höchste Gipfel und liegt auf dem deutschen Gebiet, im Bayerischen Wald südwestlich von Bayerisch Eisenstein. Der höchste Gipfel auf dem tschechischen Gebiet ist der auf tschechisch-österreichischer Grenze gelegene Plechý (Plöckenstein) mit 1378 m. Der Böhmerwald erreicht eine Länge von 110 Kilometer, eine Breite von 20 Kilometer und 35 Kilometer nebst dem Vorgebirge. Die gesamte Fläche beträgt 1671 Quadratkilometer und dadurch gehört der Böhmerwald zu den umfangreichsten Gebirgen Tschechiens.