HRÁDEK UND UMGEBUNG : BŘEZNÍK (PÜRSTLING)

Home Grafik ausschalten Site map

Březník (Pürstling)

Die Einöde Březník (Pürstling) befindet sich unterhalb des Lusengipfels, 8 km von Modrava (Mader), in einer Höhe von 1165 m ü. M. Das im Jahre 1848 auf dem Berggipfel errichtete Hegerhaus wurde rekonstruiert und 2002 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Es wird vorerst als eine Infostelle für Touristen genutzt. Die sich im Dachgeschoss befindende Ausstellung bringt den Besuchern das Leben und Werk des Schriftstellers Karel Klostermann näher. Er verwendete Březník als Schauplatz für seinen Roman „In der Welt der Waldeinsamkeiten“. Das Hegerhaus ist von Mai bis Oktober geöffnet. Der Wanderweg aus Modrava bis zum Březník hin und zurück besitzt eine Länge von 15 Kilometer. Der Lehrpfad „Der Wandel des Fichtelwaldes“ ist insgesamt 9 Kilometer lang und führt durch ein von Borkenkäferkalamität getroffenes Gebiet. Der Pfad ist mit quadratischen Tafeln mit Piktogrammen markiert, auch ausführliche Informationstafeln stehen den Touristen zur Verfügung.  Der Zugang zum Pfad ist zeitlich bloß für die Hochsaison vom 1. Juli bis zum 30. August begrenzt. Dank diesem Lehrpfad kann man das Epizentrum einer Borkenkäferkalamität unmittelbar sehen. In dieser Region verläuft auch die Grenze zwischen der Nutzungs- und Nullnutzungszone im Nationalpark.


Vorbereitet von: Informační server ŠumavaNet.CZ ve spolupráci s Obecním úřadem Hrádek
Webdesign & hosting: ŠumavaNet.CZ